Alte Herren 2018

Training:

Montag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Sportarena Zahna (Freiluftsaison)

Dienstag 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, Sporthalle Zahna (Wintersaison)

 

 

 

 

 

 

 

 

Saison 2017

       

Datum

Beginn

Begegnung

Ergebnis

 

 

 

 

28.04.2017

18.30 Uhr

SV Grün-Weiß Annaburg - VfB Zahna 1921

4:2

05.05.2017

18.30 Uhr

SV Eintracht Elster - VfB Zahna 1921

5:1

12.05.2017

18.30 Uhr

SV Rot-Weiß Blönsdorf - VfB Zahna 1921

          3:1

19.05.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - SV Einheit Wittenberg

          3:6

02.06.2017

18.30 Uhr

TSV Treuenbrietzen - VfB Zahna 1921

          5:1

09.06.2017

18.30 Uhr

PSV Luckenwalde - VfB Zahna 1921

      Ausfall

16.06.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - SG Blau-Weiß Nudersdorf

          5:4

23.06.2017

18.30 Uhr

        VfB Zahna 1921 - SV Allemania Jessen

          0:2

30.06.2017

18.30 Uhr

VfB Gräfenhainichen - VfB Zahna 1921

          3:2

07.07.2017

 

 

 

14.07.2017

 

 

 

 

 

Sommerpause

 

18.08.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - SV Eintracht Elster

         1:1

25.08.2017

18.30 Uhr

Rot-Weiß Kemberg/SG Trebitz - VfB Zahna 1921

         3.5

01.09.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna - Feldheim

         6:7

08.09.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - SV Allemannia Jessen

 

15.09.2017

18.30 Uhr

SG Blau-Weiß Nudersdorf - VfB Zahna 1921

 

29.09.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - SV Rot-Weiß Blönsdorf

        3 :4

06.10.2017

18.30 Uhr

VfB Zahna 1921 - VfB Gräfenhainichen

     Ausfall

20.10.2017

19.00 Uhr

VfB Zahna 1921 - PSV Luckenwalde

        5:2

27.10.2017

19.00 Uhr

VfB Zahna 1921 - SV Grün-Weiß Annaburg

        7:2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alte Herren                                                                       29.6.2018

 

 

VfB Zahna – Eintracht Elster 2:2 (1:2)

 

Gerechtes Unentschieden

 

Die Gäste aus Elster bestimmten in der ersten Hälfte das Spielgeschehen. Bereits in der 8. Minute gelang Thomas Meier das 0:1. Danach stürmte die Eintracht weiter. Doch ein direkt geschossener Freistoß aus ca. 20 Metern brachte durch Tony Linthow den Ausgleich (20´.). Elster machte weiter Druck und erzielte nur zehn Minuten später die erneute Führung. Christian Aschenberner setzte ebenfalls einen Freistoß direkt unter die Lattenkante.

Nach der Halbzeit übernahm Zahna mehr die Initiative und kam durch Christian Reh zum erneuten Ausgleich (39´.). Danach spielte sich das Geschehen weitgehend zwischen den Strafräumen ab, so dass es beim Unentschieden blieb.

Für Zahna spielten: Frank Widmer, Christian Reh, Dirk Blüthgen, Christian Himmelbach, Tony Linthow, Peter Cerwinski, Maik Ziesemer, Jörg Leonard, Stefan Bollmus, Michael Preißler, Georg Adler, Tim Hoffmann, Christian Beyer, Tino Przygode und Oliver Hahn

 L. Paul

 

 
 

 

 

Alte Herren                                                        01.06.2018

 

Auch im dritten Spiel ungeschlagen

 

Auch im dritten Spiel dieser Saison In Treuenbrietzen konnten unsere Alten Herren überzeugen. Dirk Blüthgen traf 3x und Tony Linthow 1x. So konnten wir 4:2 gewinnen.

L. Paul

Alte Herren                                                                           25.05.2018

SG Blau-Weiß Nudersdorf – VfB Zahna 0:4 (0:3)

 

 

 

 

Zweiter Auswärtssieg

Obwohl unsere Mannschaft viele Einschussmöglichkeiten während des gesamten Spiels vergab (Dirk Blüthgen, Christian Nitschke), gelang unsere Mannschaft trotzdem ein eindeutiger Sieg. Bereits in der ersten Hälfte trafen nach einer guten Kombination Dirk Blüthgen-Stefan Bollmus- Christian Reh zum 0:1, Nitschke- Blüthgen zum 0:2 und Nitschke – Bollmus zum 0:3.

In der zweiten Hälfte hatten auch die Nudersdorfer ihre Chancen, doch Frank Widmer konnte durch gute Reaktionen sein Tor sauber halten. Wesentlich dazu trugen in der Abwehr besonders Toni Lithow und Maik Ziesemer bei. Reh gelang dann noch (44´.) nach gutem Zuspiel von Nitschke sein zweites Tor zum 0:4.

Für uns spielten: Frank Widmer, Dirk Woytyna, Christian Reh, Dirk Blüthgen, Christian Himmelbach, Tony Linthow, Peter Cerwinski, Maik Ziesemer, Jörg Leonard, Stefan Bollmus und Christian Nitschke

 L. Paul

 

 

 

Alte Herren

Im ersten Spiel im Jahr 2018 bei Einheit Wittenberg gelang den Alten Herren des VfB ein Sieg.  

Nach 70. Spielminuten stand es 3:4. Die Tore für unsere Mannschaft schossen Dirk Blüthgen (2), Tony Linthow und Olliver Hahn.

Für uns spielten: Frank Widmer, Dirk Woytyna, Danny Preißler, Christian Reh, Michael Preißler, Lothar Paul, Dirk Blüthgen, Olliver Hahn, Christian Himmelbach, Tony Linthow und Tim Hoffmann

 

L. Paul

 

 

 

 

 

 

Alte Herren

VfB Zahna – Grün-Weiß Annaburg 7:2

Revanche geglückt

Einen deutlichen Sieg konnten die Alten Herren von Zahna im letzten Spiel der Saison verbuchen. Bereits nach 55 Sekunden gelang Christian Nitzschke per Kopf nach einer Flanke von Dirk Blüthgen das 1:0. In der 8. Minute war es Rainer Jentzsch, der eine Hereingabe von Tim Hoffmann zum 2:0 ebenfalls per Kopf umsetzte. Hoffmann verwandelte auch eine Ecke direkt zum 3. Zahnaer Tor (24´.), die vom Annaburger Torwart unterlaufen wurde. Zwischenzeitlich (14´.) war es Ali (Erzian Ibrahimow), der den Anschlusstreffer nach einer Abwehr des Zahnaer Keepers erzielte.

 So ging es in die Pause.

Zahna spielte offensiv weiter und konnte nach einer Vorlage von Peter Czerwinski erneut durch Hoffmann auf 4:1 erhöhen (43´.). Nur zwei Minuten später gelang auch Nitzschke nach einem Anspiel von Blüthgen sein zweiter Treffer. Als Nitzschke im Strafraum gefoult wurde,  übernahm Jörg Leonard die Verantwortung für den fälligen Elfmeter.  Er verwandelte sicher zum 6. Tor für Zahna (48´.). Weil sich Danny Preißler auf der rechten Seite konsequent durchsetzte und zu Blüthgen passte, konnte auch dieser endlich seinen Treffer zum 7:1 erzielen (63´.). Den Endstand zum 7:2 stellte Martin Hinz fünf Minuten später her.

Ein verdienter Sieg für VfB und damit eine gelungene Revanche.

Es spielten: Frank Widmer, Peter Czerwinski, Dirk Blüthgen, Stefan Bollmus, Danny Preißler, Maik Ziesemer, Tim Hoffmann, Christian Nitzschke, Jörg Leonard, Rainer Jentzsch, Michael Preißler und Dirk Wojtyna

 

L. Paul

 

 

Alte Herren                                                                                   20.10.17

VfB Zahna- Luckenwalde 5:2

 

Zahna gewinnt sicher

 

Einen klarer Sieg erreichten die Alten Herren von Zahna. Bereits in der 4. Minute gelang nach einem Angriff über rechts durch Stefan Bollmus das 1:0. Nur vier Minuten später erhöhte Christian Nitschke nach gutem Anspiel von Tino Przygode auf 2:0. Doch danach spielte erst einmal nur Luckenwalde und kam in der 16. Minute zum Anschlusstreffer. Kurz nach einem Treffer an das Lattenkreuz durch Tim Hoffmann (30´.) köpfte Tino Przygode nach einem gut getretenen Freistoß von Dirk Blüthgen zum 3:1 ein.

Die zweite Hälfte gehörte von den Spielanteilen her weitgehendst den Gästen. Demzufolge gelang auch wiederum der Anschluss (39´.). Aber bereits eine Minute später konnte Dirk Blüthgen den alten Abstand wieder herstellen (4:2). Luckenwalde stürmte weiter, doch auch der nächste Konter der Platzbesitzer führte zum Erfolg erneut durch Bollmus (5:2 45´.). Obwohl Luckenwalde weiter das Spiel bestimmte, konnte Frank Widmer im Zahnaer Tor einen weiteren Treffer verhindern. Kurz vor Abpfiff gelang auch Dirk Woytina ein Schuss an das Lattenkreuz.

Es spielten: Frank Widmer, Tino Przygode, Thomas Jennert, Dirk Blüthgen, Stefan Bollmus,  Tim Hoffmann, Matthias Wegener, Jörg Leonard, Michael Preißler, Christian Himmelbach, Christian Nitschke, Maik Ziesemer und Dirk Woytina

L. Paul

 

Alte Herren                                                                                                01.09.2017

 

VfB Zahna – Feldheim 6:7

 

Am Freitagabend hatten die Alten Herren des VfB Feldheim aus dem Nachbarkreis zu Gast. In einem Spiel auf Kleinfeld über 2x35 Minuten gab es zahlreiche Tore.

Die Gäste gingen bereits in den ersten 14 Minuten mit vier Toren in Führung. Als alles nach einem Debakel aussah, konnte Zahna innerhalb einer Minute auf 2:4 verkürzen. Doch zur Halbzeit stand es dann 3:6 für die Gäste.

Zahna begann nach der Pause furios und erzielte innerhalb von 11 Minuten den Ausgleich. Nur zwei Minuten danach ging Feldheim durch ein unglückliches Selbsttor der Zahnaer erneut in Führung. Danach konnte sich der Zahnaer Torwart Frank Widmer, der in der ersten Häftle kaum eine Abwehrmöglichkeit hatte, mehrfach auszeichnen. Da aber kein Tor mehr fiel, blieb es beim 6:7.

Die Torschützen bei unseren Gästen waren Christoph Adler, Gervid Böhme und Maximilian Würfel. Für Zahna trafen Christian Nitschke und Dirk Blüthgen.

Es spielten: Frank Widmer, Dirk Wojtyna, Christian Nitzschke, Dirk Blüthgen, Peter Czerwinski, Matthias Wegener, Georg Adler, Nico Pawliczek, Toni Thauer, Tino Przygode, Danny Preißler  

L. Paul

 

 

 

Alte Herren                                                                          25.08.2017

Kemberg – Zahna 3:5

 

VfB gelingt Auswärtssieg

 

Ein Auswärtssieg gelang den AH des VfB am Freitagabend in Kemberg. Obwohl nur 11 Spieler zur Verfügung standen, konnte Zahna diesen Sieg erringen.

Dabei erzielten Stefan Bollmus zwei Treffer und Christian Nitschke traf sogar 3x.

Es spielten: Karsten Tlotzek, Tino Przygode, Peter Cerwinski, Christian Nirtschke, Christian Reh, Stefan Bollmus, Danny Preißler, Nico Pawliczek, Matthias Wegener, Jörg Leonard und Dirk Woytina

 

L. Paul

 

 

Alte Herren                                                                           18.08.2017

VfB Zahna - Eintracht Elster 1:1

 

Gerechtes Remis

 

Durch ein Zögern des Zahnaer Torwart konnten die Gäste in der 14. Minute durch Steffen Hiob in Führung gehen, nach dem bereits eine Minute früher eine Großchance kläglich vergeben wurde. Elster beherrschte klar die erste Hälfte, während Zahna nur gelegentlich in Strafraumnähe kam. Viele Fehlpässe und große Unruhe bestimmten das Zahnaer Spiel.

Ganz anders die zweite Hälfte. Die Platzbesitzer kamen immer besser ins Spiel und setzten den Gegner mehr unter Druck. Ein Distanzschuss aus 30 Metern von Dirk Blüthgen ins rechte untere Eck brachte folgerichtig den Ausgleich (50´.). Durch einsetzenden Starkregen und starke Windböen verflachte das Spiel, so dass es beim gerechten Unentschieden blieb.

Für Zahna spielten: F. Widmer, D. Woytina, S.Wildgrube, M. Ziesemer, T. Adler, C. Himmelbach, D. Blüthgen, S. Bollmus, C. Nitschke, N. Pawliczek, T. Przygode, D. Preisler

L. Paul

 

 

 

Alte Herren   VfL Gräfenhainichen – VfB Zahna 3:2  30.6.17

 

Gutes Spiel – doch leider verloren

 

Mitte der ersten Hälfte ging der VfB durch einen guten Spielzug Georg Adler und Solo Christian Nitzsche in Führung. Doch nur wenig später konnte der VfL ausgleichen. Die Antwort unserer Mannschaft fast im Gegenzug durch Stefan Bollmus, Georg Adler und erneut Tor durch Nitzsche 1:2. Halbzeit

Mit Windunterstützung kamen die Gräfenhainicher immer besser ins Spiel. Nach einer Ecke erzielten sie ca. 10 Minuten vor Schluss den Ausgleich. Wenige Minuten vor Ende kamen die Platzbesitzer erneut nach einer Ecke dann noch zum 3:2 Sieg.  

Trotzdem war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft, die leider ohne Auswechsler klar kommen musste.

Für den VfB spielten:  Frank Wiedmer,  Stefan Bollmus, Georg Adler, Christian Reh, Jörg Leonard, Rainer Jentzsch, Nico Pawliczek, Peter Czerwinski, Christian Nitschke, Danny Preißler, Lothar Paul

 

L. Paul

 

 

Alte Herren    VfB Zahna  - SV Allemania Jessen      0:2             23.06.17

 

Jessen dominiert

Mit einem Lattenknaller von Rainer Jentzsch (6´.) setzte der VfB zwar ein Achtungszeichen, aber ansonsten spielten in der ersten Hälfte fast nur die Gäste aus Jessen. Nach einer nicht verwerteten Großchance von Stefan Bollmus in der 18. Minute erzielte Jens Wäsch kurz danach das 0:1.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Jessen dominiert und kommt folgerichtig nach einer Ecke durch Thomas Pilz  per Kopf zum 0:2 in der 40. Minute. Damit war das Spiel entschieden.

 

L. Paul

 

 

Alte Herren VfB Zahna – Nudersdorf 5:4                        16.06.17

 

VfB kommt nach 2:4 Zwischenstand zurück und siegt

 

Christian Nitschke erzielt vier Treffer

 

Nach einem schönen Spielzug, ausgehend von Jens Giese, erzielte Christian Nitschke das 1:0 (16´.) für den VfB. Doch 12´später gelang den Nudersdorfern der Ausgleich. Noch vor der Pause gingen die Gäste durch Christian Drews in Führung (34´).

7 Minuten nach Wiederanpfiff konnte der VfB erneut durch Nitschke ausgleichen. Doch die Nudersdorfer spielten weiter offensiv und kamen durch Tore in der 47´. und 56´. zum 2:4.  Doch nur eine Minute später verkürzten die Platzherren auf 3:4 wiederum durch Nitschke. Nach einem Lattenschuss von Giese (58´.) war es eine Minute später Felix Lange der einen straffen Schuss unter die Latte zum Ausgleich setzte.  Der an diesem Tag gut aufgelegte Nitschke vollendete einen schnellen Konter zum 5:4 Endstand (61´.) und damit zum Sieg für den VfB.

 

L. Paul

 

 

In Blönsdorf verloren

 

Zum 3. Auswärtsspiel weilten die Alten Herren des VfB Zahna in Blönsdorf. Bei regnerischem Wetter hatten die Gastgeber bereits in der 6. Minute durch die Nr. 8 eine Großchance. Nur wenige Minuten später vergaben für Zahna in aussichtreicher Position sowohl Christian Nitschke (9´.)und (20´. Pfostenschuss) als auch Stefan Bollmus (15´.). Nach einem Ballverlust im Mittelfeld gingen die Blönsdorfer durch Steffen Wäldchen (23´.) in Führung und erzielten sogar das 2:0 durch Daniel Straub (31´.).

Nach der Pause gelang dem VfB nach einem guten Zusammenspiel Nico Pawliczek, Christian Nitschke und Stefan Bollmus der Anschlusstreffer durch Letztgenannten (39´.). Durch  inkonsequente Abwehr erzielten  die Platzbesitzern sogar das 3:1 erneut durch Wäldchen ((54´).

Für den VfB spielten:  Frank Wiedmer, Karsten Tlotzek, , Stefan Bollmus, Georg Adler, Christian Reh, Dirk Woytina, Matthias Wegener, Jörg Leonard, Rainer Jentzsch, Nico Pawliczek, Peter Czerwinski, Christian Nitschke, Tino Przygode

 

L. Paul

 

 

 

Alte Herren  Grün-Weiß Annaburg - VfB Zahna 4:2

 

VfB verliert erstes Spiel

 

Schon in den ersten zehn Minuten hatten die VfB-Spieler Chancen zum Führungstreffer, doch in Führung ging Annaburg durch einen fraglichen Foulelfmeter, den Rocco Kaiser sicher verwandelte (15´.). Sechs Minuten später konnte Zahna durch Matthias Wegener ausgleichen, doch eine verunglückte Abwehraktion brachte die Platzherren erneut in Führung (33´. Selbsttor Maik Ziesemer). Nach der Pause das gleich Bild. Zahna stürmt, schafft aber keine Tore. Als der VfB-Torwart Frank Widmer einen Ball nicht aufnimmt, sondern weg schlägt, nutzt Ali die Möglichkeit zum 3:1 (60´.). Acht Minuten später bringt ein straffer Schuss von Jürgen Matthias das 4:1. Erst in der Schlussminute gelingt Zahna durch Christian Nitschke das 4:2.

Für Zahna spielten: F. Widmer, D. Woytina, P. Cerwinski, M. Ziesemer, K. Tlotzeck, C. Himmelbach, J. Leonard, M. Wegener, C. Reh, S. Bollmus, C. Nitschke

 

 

L. Paul

 

 

 

Spielplan als Download:
AH2016_Spielplan.pdf
PDF-Dokument [13.3 KB]

 

 

 

 

 

Alte Herren

VfB Zahna - Eintracht Elster 3:0 (1:0)

 

Klarer Sieg zur Saisoneröffnung

 

Christoph Adler gelingen drei Tore

 

Im innerstädtischen Duell Zahna gegen Elster behielten die Platzbesitzer wieder einmal die Oberhand und siegten klar 3:0.

Bereits in der dritten Spielminute gelang Christoph Adler der Führungstreffer für den VfB Zahna. Danach gab es mehrere Angriffe der Gäste, die jedoch immer wieder von der gut stehenden Zahnaer Abwehr unterbunden werden konnten. Als der Schiedsrichter nach einem Foul im Zahnaer Strafraum auf den Punkt zeigte, hatten die Elsteraner die Ausgleichmöglichkeit, doch der Torwart Jörg Schubotz traf nur den Pfosten, so dass es zur Halbzeit beim 1:0 blieb.

Nach einem missglückten Kopfball von Peter Müller im eigenen Strafraum, der kurz vor der Torlinie herunter kam, war es erneut Chr. Adler, der das 2:0 erzielte (37.´). Als Mirco Kloss mit einem kräftigen Schuss nur den Pfosten traf, war es wiederum Adler, der am schnellsten reagierte und sein drittes Tor markierte.  Bei den Gästen war es besonders Marc Rotte, der ständig attackierte, aber Karsten Tlotzeck konnte auch dessen  gefährlichsten Schuss zur Ecke abwehren (50´.) So blieb es beim klaren Sieg für die Zahnaer.

 

Für unsere Mannschaft spielten: Karsten Tlotzeck, Steffen Wildgrube, Stefan Bollmus, Christian Beier, Tino Przygode, Thomas Adler, Dennis Böhme, Christoph Adler, Dirk Eichelbaum, Peter Czerwinski, Mirco Kloß, Maik Ziesemer

 

L. Paul

 

 

Alte Herren VfB Zahna - Eintracht Feldheim 1:4

 

Starke Gäste aus Feldheim

 

Nach der Sommerpause hatten die Alten Herren des VfB Zahna Eintracht Feldheim zu Gast. Bereits in den ersten Minuten hatten die Gäste mehrere Einschussmöglichkeiten, ohne zum Torerfolg zu kommen. In diese Druckperiode gelang Felix Lange vom VfB ein Schuss aus ca. 40-Metern, der unhaltbar im Tor der Eintracht einschlug.  Doch kurz vor der Pause ging die Eintracht durch Treffer von Karl Dorn (29.´) und Heiko Böhme (34.´) noch in Führung. 

In der 2. Hälfte hatten bis zur 60. Minute beide Teams Chancen , so z. B. Jens Giese (VfB) in der 40.´ mit einem Lattenschuss, ohne zum Torerfolg zu kommen. Ein Foul im Strafraum des VfB brachte dann einen Elfmeter für die Gäste, den Frank Wiodmer jedoch halten konnte. Nun wurde der Druck der Feldheimer immer größer und folgerichtig erzielten Christopher Adler und Rene Scholder noch zwei Tore zum 1:4. 

 

L. Paul

Alte Herren VfB Zahna- Einheit Wittenberg 0:3

 

Nach einem 4.3 Sieg in Blönsdorf in der vergangenen Woche mussten sich die Alten Herren des VfB Zahna zu Hause gegen Einheit Wittenberg 0:3 geschlagen geben. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen .  Bereits in der 16. Minute gelang das 0:1, als ein Verteidiger des VfB über den Ball schlug und Dennis Voigt vollenden konnte. Bereits 5 Minuten später gelang Michael März nach einem Sololauf über links das 0:2. Nur sporadisch kamen die Zahnaer durch Mirco Kloß und Jens Giese zu Torschussmöglichkeiten. 

In der 2. Hälfte war es besonders Marko Schlegel, der den Zahnaer Torwart mehrmals prüfte, doch Frank Widmer hielt sein Tor vor weiteren Treffern sauber. Nach einer Ecke war es erneut Voigt, der das 0:3 erzielte und damit das Spiel entschied. Kurz vor Schluss konnte der Einheit Torwart einen straffen Schuss von Kloß parieren und damit den verdienten Sieg für die Gäste sichern.

 

 

L. Paul

Hier  findet Ihr uns:

VfB Zahna 1921
Sportplatz 3/4
06895 Zahna-Elster OT Zahna
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse: