Herzlich Willkommen

VfB Zahna - SV Reinsdorf 1:0

 

Spiel ohne große Höhepunkte

 

Die wichtigsten Szenen der ersten Hälfte waren eine verunglückte Abwehr eines Reinsdorfers per Kopf, wobei der Ball auf der Querlatte landete (3´.), das 1:0 durch Norman Kaiser nach gutem Anspiel von Tobias Baron (16´.), ein Kopfball von Erik Lühnsdorf, der auf der Torlinie gerettet wurde (18´.), ein Torschuss auf das freie Tor von Tobias Baron, der ca. 1 Meter vorbei ging (21´.), ein Kopfball von Nico Buchheim (Reinsdorf) nach einem Freistoß, der vom Zahnaer Torwart Georg Adler zur Ecke abgewehrt wurde (27´.) und ein Torschuss von Patrick Pommerening (43´.).

Noch zerfahrener war das Spiel nach der Pause. Nach einem Solo hatte Pommerening nur noch den Reinsdorfer Torwart vor sich. Doch sein Schuss landet am linken Pfosten und springt dann an den rechten Pfosten, ohne ins Tor zu gehen (62´.). Nur sechs Minuten später waren die Gäste dem Ausgleich sehr nahe, als Adler einen Freistoß aus ca. 55 Metern unterschätzte. Mit Windunterstützung sprang der Ball im Zahnaer Strafraum auf und ging über den herausgelaufenen Torwart an das Lattenkreuz. Den Schlusspunkt setzte erneut Pommerening, der nach einem weiten Abstoß von Adler nach einem Solo nur knapp das Reinsdorfer Tor verfehlte (90´.). So blieb es beim glücklichen 1:0 für den VfB.

 

L. Paul

 

 

 

 

Die Alten Herren des VfB folgten am Sonntag der Einladung nach Holzdorf und nahmen am traditionellen Hallenturnier teil. In der Vorrundengruppe B wurde man durch ein 1:1 gegen Eintracht Elster, einem 4:1 Sieg gegen den Gastgeber und einem 3:0 Sieg über Allemannia Jessen mit dem besseren Torverhältnis Gruppensieger.

Leider hatte man wohl das Zielwasser schon aufgebraucht...

Im Halbfinale unterlag man der SG Kolochau trotz 3 erzielter Treffer mit 3:7. Auch im Spiel um Platz 3 konnte man eine Vielzahl guter Möglichkeiten nicht nutzen und verlor knapp mit 1:2.

Im zweiten Halbfinale konnte sich Eintracht Elster per 9m- Schießen  gegen PSV Luckenwalde durchsetzen, aber im Finale hatte dann, ebenfalls im 9m- Schießen, die SG Kolochau das bessere Ende für sich.

Insgesamt war es auch dieses Mal eine gelungene Veranstaltung. Trotz des undankbaren 4. Platzes gab es Anerkennung für unser Team: Karsten Tlotzeck wurde als bester Torhüter geehrt. Georg Adler wurde zum Spieler des Turniers gekürt! Glückwunsch!

Für den VfB Zahna 1921 spielten:

Karsten Tlotzeck - Stefan Bollmus, Maik Ziesemer, Werner Puhlmann, Christian Reh, Georg Adler, Tino Przygode

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab sofort kann unsere F- Jugend im nagelneuen Outfit antreten.

Wir bedanken uns hierzu recht herzlich bei der Fa. Deichmann und insbesondere der Filiale in Wittenberg in der Lerchenbergstraße für die großzügige Unterstützung!

Familien-,und Vereinsfest 2016

Vielen Dank an alle fleißigen Hände und unseren Besuchern!

Es war ein sehr schöner Tag mit Euch!!!

 

Euer VFB Zahna 1921 e.V.

Aroha

 

 

 

 

Kegeln

 

Kindersport

 

 

 

Handball