Herzlich Willkommen

 

 

 

 

Einladung und Hinweise zur Mitgliederversammlung am 27.04.2018

 

Hinweise zur Wahl.pdf
PDF-Dokument [37.5 KB]

 

 

 

 

 

Anmeldungen für den Spielzeugflohmarkt am 01.05.2018 sind unter folgenden Adressen, mit Flyerrückgabe möglich:

(Flyer und Plakate wurden in der Grundschule Zahna und öffentlichen Einrichtungen in Zahna verteilt.)

 

Familie Steindorf, Bachstraße 6 in Zahna

Familie Weißenfeld, Bachstraße 4 in Zahna

Familie Schlotbohm, Triftstraße 8 in Zahna

Familie Pötzsch, Am Mühlberg 2 in Zahna

 

Rückfragen sind unter folgender E-Mail möglich:

kramanu@gmx.de

 

 

 

SV Turbine Zschornewitz – VfB Zahna 1:5 (1:2)               14.04.2018

VfB Zahna gewinnt auch auswärts

Gegen eine kampfstarke Heimmannschaft konnte der VfB einen eindeutigen Sieg herausspielen. Bereits in der 4. Minute verwertete Norman Kaiser einen Pass von Tobias Baron zum 0:1. Als in der 23´. Wesley Madaj vom letzten Mann der Zschornewitzer unbeabsichtigt zu Fall gebracht wurde, zeigte der Schiedsrichter der Nr. 11 die rote Karte, was eine enorme Schwächung von Turbine zur Folge hatte. Den fälligen Freistoß schoss Philip Olexy aus ca. 25 Metern direkt zum 0:2. Weil die Zahnaer Verteidigung nur kurze Zeit später inkonsequent abwehrte, nutzte Philipp Werner dies zum Anschlusstreffer (27´.). Danach entwickelte sich ein verteiltes Spiel.

In der zweiten Hälfte erlebten die Zuschauer eine überlegene Gästemannschaft, die aber viele gut herausgespielte Torchancen ausließ. Aber in 57´. waren die Platzbesitzer dem Ausgleich sehr nahe, als die Nr. 9 erst von Tim Hyna im Zahnaer Tor gestoppt werden konnte. Nur eine Minute später setzte sich Kaiser energisch durch und schloss zum 1:3 ab. Einen Freistoß direkt auf das Tor  (Nr. 13)lenkte Hyna, geblendet durch die Sonne, gerade so über seinen Kasten. In der 83. Minute war es dann Kaiser, der einen genauen Pass zu Wesley Madaj  spielte und dieser zum 1:4 vollendete.

Kurz vor Schluss gelang Kaiser, wiederum angespielt von Baron, das 1:5. Damit war Zschornewitz unter Wert geschlagen und der VfB konnte den 4. Sieg in Folge verbuchen.

Für Zahna spielten:   Tim Hyna, Marko Hoppe, Jens Giese (83. Saleh Alsaleh), Tobias Baron,  Erik Lühnsdorf, Norman Kaiser, Tim Schulze, Felix Lange (59. Tony Linthow), Wesley Madaj, Florian Danneberg, Philp Olexy

 

L. Paul

 

 

 

 

 

 

VfB Zahna – SV Germania 08 Wartenburg 5:0 (2:0)      07.04.2018     

VfB Zahna siegt weiter

Norman Kaiser erneut mit drei Toren

Bereits in der ersten Hälfte, in der die Gäste nur zweimal vor das Zahnaer Tor kamen, gelangen den Platzbesitzern zwei Treffer. In der 21. Minute setzte sich Wesley Madaj konsequent durch und erzielte da 1:0. Zehn Minuten später konnte der Wartenburger Schlussmann Florian Andersch eine verunglückte Abwehr eines eigenen Spielers nur noch gegen die Latte lenken. Norman Kaiser war mitgelaufen und verwandelte den abgeprallten Ball zum 2:0.

Nach Wiederanpfiff waren erst zwei Minuten gespielt, als erneut Kaiser einen von W. Madaj plaziert getretenen Freistoß zum 3:0 verwertete. Nur fünf Minuten später passte Michael Hoy zu Tobias Baron, der aus der Drehung heraus zum 4:0 vollendete.

Danach hatten die Gäste zwei Großchancen. Nach einem zu kurzen Rückpass eroberte  Florian Müller den Ball, aber Marko Hoppe und Tim Hyna konnten die Gefahr gemeinsam beseitigen (56´.). Erneut F. Müller kam in der 64´. gefährlich vor das Zahnaer Gehäuse, doch Hyna riskierte Kopf und Kragen und verhinderte ein Gegentor. Weitere Einschussmöglichkeiten wurden von den VfB-Spielern bis zur 88. Minute vergeben. Als Hoy kurz vor Schluss bis zur Grundlinie vordrang und dann zurück spielte, erzielte Kaiser per Hacken sein 3. Tor.

L. Paul

 

 

 

 

 

 

Schwimmbadfest 2017

Familien-und Vereinsfest 2016